Landeschorfest Sachsen-Anhalt – Teil II

Früh 8.30 Uhr trafen sich alle Harzer Kramms auf dem Hauptbahnhof in Wernigerode, Bahnsteig 1 der Harzer Schmalspurbahn. Die Presse war sogar vertreten und wir sangen uns ein, gaben einige Kostproben der Programmtitel und die Gäste und Eltern am Bahnsteig belohnten uns mit viel Applaus!

Nach 20 min Vorbereitung für den Singenden Sonderzug stiegen wir in unseren Waggon und die Dampflok fuhr ab. Am Westerntorbahnhof stieg der nächste Chor hinzu,Senioren aus Reinstedt standen ebenso singend am Bahnsteig. Der Zug fuhr mit uns durch Hasserode, entlang der Steinernen Renne bis nach Drei-Annen-Hohne, wo der Chor der Volkshochschule Leipzig mit über 50 Aktiven das musikalische Treiben im Zug komplettierte.

 Es hat uns großen Spaß bereitet, im Zug zu singen und den Fahrgästen eine Freude zu bieten.

Wir haben dafür ein 60 –minütiges Programm vorbereitet. Auf dem Brocken angekommen, wurden wir bei Kaiserwetter für unser Singen belohnt und konnten eine Fotoserie starten:Mit Lok als unser Unjetüm, an der Wetterwarte, am Brockenhotel, am Gipfelfelsen und am Ende der Brockenstraße!

Hier erlebten wir eine tolle Begegnung mit der TV- Legende des Brockenaufstiegs – Brocken-Benno beim 8482. Brockenbesuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.