Oktoberbesuch zum 30. Jahrestag

Der 3. Oktober ist unser Nationalfeiertag und Tag der deutschen Einheit, der sich zum 30. Jubiläum leider ohne Konzert der Harzer Kramms feiern ließ – in kleinem Rahmen. Ebenso fehlt uns das Konzert in der Silvestrikirche zum Erntedankfest der Domäne Wasserleben, wo wir lückenlos 19 Jahre eingeladen wurden, vom Bürgermeister Herrn Feuerstack und Gemeinderätin Gundula Köpke.

So haben Chorleiterin und Gitarrist unseren Patentieren, dem Bartkauzpärchen einen Besuch abgestattet.

Unser Schild als Pate durfte am Gehege bleiben, den schönen großen Vögeln geht es gut! Waren denn schon alle Harzer Kramms dort und haben dem Paar unser Bartkauzlied  vorgesungen? Nein – na dann aber nichts wie hin und legt los; beobachtet die Reaktion der schönen Tiere!

In Silstedt freuen wir uns seit einigen Wochen über regulären Platt-Unterricht und viele neue Schüler der Klasse 2! Herzlichen Dank an alle unterstützenden Schulleiter, wie in Silstedt  Direktorin Ines Havenstein!

Fotos: Peter Pfoerner

 

 

 

Erste Probe und Plattstunde nach Corona-Lockdown

Nach Beginn der AG Harzer Platt in der Grundschule E.Kästner  in Langeln folgte in dieser Woche auch der Start der Diesterweg-Schüler im Studienkreis. Fast alle weiterhin teilnehmenden Harzer Kramms frischten die Sprachkenntnisse im Sachgebiet Tahlen wieder auf, gerechnet wurde auch in Platt! Ebenso kam die Stimmbildung und Rhythmik nicht zu kurz; und wir starteten mit dem Jahrestietn-Lied, Tahlen und Jubiläumslied.

Nun heißt es – fleißig üben – damit wir unsere Bühnenqualität wieder erlangen!!

Harzer Akkordeon-Duo in Elbingerode

In diesen schweren Corona-Zeiten haben die Harzer Kramms seit 16.03.2020 keine Probe mehr erleben dürfen – somit war bisher auch kein Bühnenprogramm möglich – d.h. 7 abgesagte Auftritte. Da der Veranstalter Herr Adenstedt  aber so sehr bat, ein paar Plattlieder und einige Volkslieder zu Gehör zu bringen, traten die beiden Akkordeonistinnen und Chorleiterinnen in Vertretung an!

Als die 3 jungen Tenöre vom Landesmusikgymnasium unseren Geburtstagskanon „Viel Glück und viel Segen“ hörten, stimmten sie sofort mit ein – ein toller Klang! Die beiden Zwillinge Volker Adenstedt und Bruder Jochen Adenstedt haben sich riesig gefreut! Ein musikalischer Blumenstrauß zum 60. Doppelgeburtstag folgte.

Im Wunschkatalog war auch Bottern, wofür Herr Adenstedt extra eine Kuh gebaut hat, damit auf der Bühne nicht wieder eine Schülerin melken muss – ohne Kuh! Als Requisite zerlegbar zu transportieren ein toller Hingucker für die Harzer Kramms! Der  Kunstmaler Stefan Klaube, Wernigerode, hat die RESI – so heißt die Kuh – super gestaltet. Eine Wiese bekommt sie auch noch dazu und in Zeiten der Corona-Epidemie einen Mundschutz.

Die RESI  wurde feierlich enthüllt und sorgte beim Melken durch Herrn Adenstedt für viel Gelächter im Saal, der Melkschemel brach zusammen! Zum Glück hat er sich nicht  verletzt. Das Publikum hat Barbara Hofmann und Ines Friedrich sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt und bekannte Lieder fleißig mitgesungen – es war eine Stunde der Musik,die wie im Flug verging!  Großen Dank an die Veranstalter und „Kuh-Tischler“ Volker und Jochen Adenstedt und seine netten Gäste!  Ebenso großer Dank an den Kunstmaler Stefan Klaube!

Fotos:Peter Pfoertner

Unsere neue CD„ Finale “ ist da!!

Wir haben intensiv daran gearbeitet und viel Elan, Kraft, Zeit und Ideen investiert! Unser Resultat kann sich hören lassen, mit einer Vielfalt an instrumentaler Begleitung von 5 verschiedenen Instrumenten. Leider durften wir unser großes Gemeinschaftskonzert mit der Brasserie Dresden und dem Hasseröder Männerchor nicht durchführen – in Deutschland wurden wegen der Corona – Epidemie sämtliche Konzerte verboten.  So kann die festliche Präsentation unseres Werkes  Finale nicht stattfinden. Die brandneue CD kann im Vereinssitz abgeholt werden – nach vorherigem Anruf!    Alle Schüler sind herzlich  eingeladen – ohne persönliche Kontakte mit vorgeschriebenem Abstand! Wir sehen uns!

 

 

Unsere Patentiere in den Winterferien

Frühlingshafte Temperaturen lockten uns zu unseren Patentieren in den Winterferien ins Christianental.

Das Bartkauzpärchen sieht  gesund und munter aus, nach wie vor scheint der Kopf ein Gewinde am Hals zu haben und man kann sich an unseren schönen Patentieren erfreuen.

Seht doch mal bei den beiden vorbei, und singt ihnen unser Bartkauzlied!   Beobachtet die Reaktionen der schönen , großen Vögel!

 

Fotos: Peter Pfoertner

Weihnachtsprogramm in der Fichte in Langeln

Alle Schüler der AG Harzer Platt aus den Klassen 2, 3 und 4 der GS  Erich Kästner in Langeln nahmen am 20.12.2019 am Weihnachtsprogramm in der Fichte teil und zeigten sich von der musikalischen Seite! Wir boten einige Winter- und Weihnachtslieder für alle Gäste im voll besetzten Saal.

Das hat uns viel Spaß bereitet!

Hanna Tacke (4) und Emilia Zwenzner (2) zeigten als Moderatorinnen vollen Einsatz!

 

 

Weihnachtsfeier im Curanum Vienenburg

Am 15.12.2019 durften wir den Bewohnern und Angehörigen im Heim Curanum in Vienenburg eine kleine musikalische Weihnachtsfreude bereiten und boten Kurzprogramme auf 2 Stationen und ein Stundenprogramm im großen Saal der Einrichtung.

Diese war gut besucht und die Senioren freuten sich sehr. Trotz mehrfacher Erkrankungen und anderer Absagen war es uns möglich, ein (Zitat) „tolles Weihnachtsprogramm“zu präsentieren. Emil als kleiner Bruder von Mathilde, Anni (Klasse 1) als kleine Schwester von Lisa und Lennard P. halfen uns aus und unterstützten den Kinderchor tatkräftig. Herzlichen Dank an diese spontanen Helfer!!

Mit viel Beifall wurden wir belohnt und sogleich für Weihnachten 2020 eingeladen!

 

Fotos:  Peter Pfoertner, Friederike Herrmann

Museumshof Silstedt - Vorlesewettbewerb

Am 13.11.2019 beteiligten wir uns am plattdeutschen Vorlesewettbewerb. Leider ist es an einem Mittwoch um 14.00 Uhr schwierig,da unsere Eltern noch arbeiten. So konnten leider nicht alle Leseexperten der Harzer Kramms teilnehmen.

Wir freuen uns über die erfolgreiche Teilnahme von Marie G., Hanna, Luise, Lisa, Marie E. und Helene, die ihre jeweilige Schule gut vertreten haben : GS  H. Calvoer  Silstedt, GS Erich Kästner Langeln und das Landesmusikgymnasium! Herzlichen Dank!

Foto: Astrid Tacke

Herbstfest der Volkssolidarität Langeln

Am 19.10.2019 folgten wir der herzlichen Einladung von Frau Spindler, Vorsitzende der Volkssolidarität in Langeln. In der Fichte boten wir ein kurzweiliges Programm, ohne die Bühne zu benutzen. Wir zogen es vor, dicht an unserem Publikum zu singen. So wurden wir auch ohne Technik gut erhört und verursachten so manchen Lacher der Damen und Herren an den Tischen.

Die Gäste verstehen Harzer Platt ohne Probleme, daher kamen unsere Ansagen und Lieder doppelt gut an! Kess und voller Schwung boten wir Bottern, Brillen, Urlaub, Oppm Flugplatz , Autos, De Jahrestietn sowie andere Titel;  zum Mitsingen luden wir mit der Kleinen Bimmelbahn und dem Köhlerliesel ein – wovon rege Gebrauch gemacht wurde!  Das war ein Spaß für alle Gäste im Saal!

Frau Spindler hatte für alle Harzer Kramms Getränke und Kekse bereit gestellt und uns mit einer Sammlung der Gäste verwöhnt. Herzlichen Dank an Frau Spindler und die aktiven Harzer Kramms: Lotta, Hanna, Jan, Helena, Anouk, Mathilde, Karla, Marie G. und Gabriel, die diesen Auftritt ermöglichten!

 

Fotos: Peter Pfoertner

Erntedank 2019 in Wasserleben

Freundlich eingeladen wurden wir auch in diesem Jahr zum Erntedankfest am 06.10.2019  in die Silvestri-Kirche auf der Domäne in Wasserleben vom Bürgermeister Herrn Feuerstack sehr herzlich!

Auf Grund der Herbstferien sind viele Familien mit unseren kleinen Sängern in den Urlaub gereist, sodass es ein etwas anderes Programm diesmal in der schön geschmückten Kirche geboten gab: Im Wechsel sangen die Harzer Kramms mit dem Harzer Akkordeon-Duo Hofmann/Friedrich die gewohnt kessen Kramms- Lieder und hochdeutsche Volkslieder!

Es gab viel Applaus in der gut gefüllten Kirche für alle Aktiven:Klara, Mathilde, Maja, Lotta, Jan, Helene, Sofie(zur Aushilfe) und Marie G. - v.l.n.r. Die Jodelsolisten haben sich gekonnt vor dem Altar der Kirche in Szene gesetzt – Jan, Marie G., Lotta und Maja.

Unsere Akkordeonistin Barbara Hofmann sang voller Emotionen; ebenso unsere Chorleiterin und an der Gitarre hörten alle Gäste Peter Pfoertner voller Elan!

Großer Dank an Gundula Köpcke für die Organisation, allen anwesenden Schülern und den Instrumentalisten!

 

Fotos:Herr Dittmann, Peter Pfoertner