Kleine Weihnachtsprogramme in Langeln und Silstedt

Am letzten Schultag vor dem Jahresende brachten alle Schüler der AG Harzer Platt der beiden Grundschulen Langeln und Silstedt ein kleines Weihnachtsprogramm für alle Gäste im Saal der Fichte in Langeln und in der Sporthalle in Silstedt zu Gehör, zur Freude des Publikums!

Nun haben wir uns die Ferien zum Jahreswechsel verdient!                                      Allen Harzer Kramms und den hilfsbereiten Eltern Frohe Weihnachten!

 

Weihnachtsfeier auf der Kegelbahn

Zum Jahresabschluss gibt für die Harzer Kramms auch in 2017 eine Weihnachtsfeier –am 17.12.2017 auf der Kegelbahn im Hotel Blocksberg.

Wir trugen Mannschaftswettbewerbe aus und nominierten den Harzer Kramms-Kegelmeister,der im Stechen gegen unsere Chorleiterin mit 15 Holz  bei 3 Wurf gewann: Simon Schulz

Wir freuten uns auch hier über die Hilfe von Jonas´ Eltern, Herrn und  Frau Brüser und dankten ihnen auf diesem Weg herzlich mit einem schokoladigen Präsent!

Im HKK-Hotel Wernigerode

Für eine hessische Reisegruppe boten wir ein weihnachtliches Winterprogramm am 16.12.2017.Vor uns lagen 60 min Konzentration, für unsere 12 Zweitklässler nach einem solchen Probentag eine Herausforderung!

Das Bühnenprogramm lief super, waren wir doch mehr als gut eingesungen!

Als Belohnung sparten die Gäste n i c h t  mit Applaus!! Zum Erstaunen waren die Touristen melodie- und textsicher mit ins Köhlerliesel eingestiegen! Das hat uns viel Freude bereitet. Wiehnachtstied in Harze brachte zum Programmschluss die Weihnachtsstimmung auf den Höhepunkt.

Fotos: Kathrin Brüser

Miniprogramm Bühne Museumshof Silstedt

Ohne Planung unsererseits wurden wir nach Besichtigung der Märchenausstellung um ein kl. Programm geboten,welches wir im Wechsel mit dem Schulchor der Silstedter Grundschule gern ausführten.

Für unsere 12 neuen, kleinen Chorschüler war dies der 1. Auftritt.  Der Harzwinter klang gut – und danach zusammen mit dem Schulchor„ In der Weihnachtsbäckerei“.

Chorlager im Hotel Blocksberg Silstedt

Am 16.12.2017 trafen wir uns am frühen Vormittag im Hotel, um fleißig zu arbeiten. Wir schulten unsere Stimmen in der Stimmbildung,erlernten Atmungstechnik und auch etliche Rhythmusübungen. Hierfür ist in den Schulstunden immer viel zu wenig Zeit!

Unsere Chorleiterin hatte 4! neue Lieder vorbereitet, die zur Neueinstudierung auf dem Plan standen! Autos – Ätn in Harze – Bartkauzlied – Fautballlied

2018 findet die nächste Fußball-WM statt, da sind wir auf der Bühne zeitgemäß! Das Bartkauzlied ist eine Aufwartung an unsere Patentiere im Christianental. Autos sind der Hit für die Jungen und Ätn in Harze mehr für die Mädels im Chor!Wir haben in den Pausen gut gegessen und so einige Liter Saft getrunken. Frau Kathrin Brüser hat uns unermüdlich versorgt!Als Bewegungstherapie liefen wir über das nahe Feld in Richtung Museumshof und besichtigten die Märchenausstellung, die Herr Müller uns liebevoll erläuterte – herzlichen Dank an ihn!

Fotos: Kathrin Brüser

Familienfest zum 80. Wiegenfest in der Linde in Silstedt

Am  04.11.2017 waren die Harzer Kramms zum Jubiläum von Herrn Georg Denecke  eingeladen und überbrachten ein musikalisches Geburtstagsgeschenk zum 80. zur Freude aller im voll besetzten Saal. Zu Beginn gratulierte die Chorleiterin in Platt ganz herzlich mit Blumen, da dä Jubilar ok sülwest Platt spricket und vorrsteiht!Aber auch in unseren eigenen Reihen haben wir ein Geburtstagskind geehrt – Sofie Peise wurde am 04.11.2017 bereits  14 Jahre alt; Sie ist schon 7 Jahre in unserem e.V. und dienstältestes Mitglied! Die Chorleiterin gratulierte Ihr mit Naschwerk und Blume!Unser Programm dehnte sich über lustig – freche Titel wie Gummi bis hin zum Köhlerliesel, wobei uns alle im Saal kräftig unterstützten.

Nach unserer Darbietung  gab es Süßes vom Veranstalter und noch ein Gruppenbild unter der großen Linde nahe dem Gasthaus.Der Dank geht an die unterstützenden Eltern, die den Auftritt ermöglichten, von Sofie, Maja, Klara, Jonas, Emma, Niklas, Joline, Simon, Jan, Hanna, Lena, Marie und Carl!

Fotos: Peter Pfoertner, Florian Ostmann

Hochzeit des Brautpaares aus Scharbeutz/Ostholstein

Zur Hochzeit auf dem Markt mit Spalier samt Rosenübergabe und Ständchen vor unserem schönen Rathaus besangen wir das frisch gebackene Ehepaar am 02.10.2017.

Dem folgte ein halbstündiges Programm in der Kaminbar des Hotels Gothisches Haus.

Zur Freude der Harzer Kramms sprachen Braut und Bräutigam auch Platt – und verstanden alles!!! Wir erhielten viel Applaus und mehrfachen Dank der Veranstalter.

Fotos:Frau Brüser

Erntedank Domäne Wasserleben

Am 01.10.2017 folgten wir auch in diesem Jahr wieder gern der Einladung des Bürgermeisters Herrn Feuerstack und der Gemeinderätin Frau Köpke.

Wir boten trotz Ferien- und Urlaubszeit etliche Lieder und 2 Gedichte zur Freude der Gäste des Erntedankfestes in der voll besetzten Sylvestri-Kirche. Die Steeren im Ahmdwind waren neu im Programm und stimmten den Herbst mit ein.

Die Harzer Kramms nahmen bei „Greun ja greun“ selbst das Zepter in die Hand und besangen mit Frau Hofmann die Chorleiterin! So ist die Jugend von heute…….Als Dankeschön gab es von Frau Köpke für jeden Schüler eine große Tüte Naschwerk.

Gern kommen wir 2018 wieder in die schöne, beschauliche Kirche!

Herbstfest der Grundschule Langeln

Am 27.09. war es auch in 2017 wieder so weit: Alle Kinder der AG Harzer Platt der Erich –Kästner- Grundschule stellten einen  kleines Programm in Platt vor – es war der 1. gemeinsame Auftritt für die Klassen 2, 3 und 4.

Alle Schüler im Saal klatschten begeistert mit!

Simon Schulz durften wir am Schlagzeug erleben!

Fotos: Vati von Fritzi Gillmann

65. Jodlerwettstreit Altenbrak

Am 03.09.2017 war es wieder so  weit und wir folgten der jährlichen Einladung der Trachtengruppe Altenbrak um Andreas Knopf und Martina Weber. Die Jodlerkramms in diesem Jahr sind Sofie Peise und Jan Markus Dittmann.

Sofie erhielt 20,7 Punkte in der Kinderklasse der 13 -14-Jährigen und Jan in der Kinderklasse II bis 10 Jahre 16,6 Punkte.

Bei Sonne und Wolken im Wechsel ersangen und erjodelten sie sich Platz 1 und 2 neben starker Konkurrenz aus Sankt Andreasberg.