Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

Am 25.11.2016 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl statt.

Die Beteiligung war nicht sehr rege, aber dennoch konnten Mitglieder für einen neuen

Vorstand gewonnen werden, die ein einstimmiges Votum der Anwesenden erhielten.

wahl

Der Vorstand setzt sich zusammen aus Christina Werner, Peter Pfoertner, Ines Friedrich

mit den aktiven Beisitzern Danielle Lutze, Ronny Bode und Andrea Peise.

Der bisherige Vorstand wurde entlastet und ihm für die 2 arbeitsreichen vergangenen

Jahre gedankt.

Auf dem Foto fehlen wegen Krankheit Christina Werner und Andrea Peise.

Herbstfest der GSW

Am 25.10.2016 wurden die Harzer Kramms zur musikalischen Umrahmung des Herbstfestes der GSW in Wernigerode, Schreiberstraße 1 a, eingeladen. Die Tische waren gut besetzt und wir hatten ein super Publikum! An Aufmerksamkeit waren die netten Zuhörer und Zuhörerinnen nicht zu übertreffen. Für den Programmablauf – besonders beim Köhlerliesel hatten wir stimmgewaltige Unterstützung. Gern kommen wir wieder!

Der Dank geht an die Eltern der 8 Schüler, die an einem Dienstag um 17.00 Uhr den Auftritt ermöglichten: Danielle, Sophie, Maja, Philip, Jan, Kassandra, Hai Yen und Lena!

Erntedank Domäne Wasserleben

Am 02.10.2016 folgten wir auch in diesem Jahr der herzlichen Einladung des Bürgermeisters Herrn Feuerstack und der Gemeinderätin Frau Köpke in die Domäne Wasserleben und wurden liebevoll in der wunderschön geschmückten Kirche empfangen.

Wegen der Herbstferien waren die Harzer Kramms zu 50 % besetzt, brachten aber ein volles Programm zu Gehör! Die Jodelsolisten zeigten motivierten Einsatz. Opp´m Flugplatz, Dat Unjetüm, Gummi und Tahlen waren ein Spaß vor dem  Altar.

Im Gutshaus bestaunten die Harzer Kramms die Herstellung und Verarbeitung von Flachs und daraus gewonnenem Garn, wie freundlich von den Heimatvereinsfrauen dargestellt wurde.

Auch selbst mal am Spinnrad arbeiten war möglich – Vielen Dank! Ein Dankeschön an Frau Reulecke für die Requisite.

Jodlerfest am Stemberghaus

Bei hochsommerlichem Herbstwetter nahmen die Jodlerkramms Danielle Lutze und Jan Markus Dittmann am 25.09.2016 am Jodlerfest der Aktiven am Köhlermuseum und an der großen Kühlerhütte Stemberghaus teil. Der Festplatz war von Interessierten Zuhörern dicht belagert, die Sonne meinte es gut.martina-weber-moderiertUnsere Jodlerwettstreitteilnehmer brachten 3 Titel zu Gehör und ernteten als jüngste Teilnehmer der Veranstaltung reichlich Applaus!

andreas-und-martinaDurch das Programm moderierten Martina Weber und Andreas Knopf, der über 30-fache Jodlermeister.

Auf eine Tasse Kaffee bei Frau Lila !

 

Volksstimme-Serie: Heute mit Ines Friedrich aus Wernigerode zu ihrem Faible für Violett, Harzer Mundartpflege und Muscheln.

Ines Friedrich genießt den Blick von ihrem Balkon über Wernigerode - natürlich bei eine lila Tasse Kaffee. Foto: Holger Manigk

Ines Friedrich genießt den Blick von ihrem Balkon über Wernigerode – natürlich bei einer lila Tasse Kaffee.

Die Farbe Lila zieht sich durch Hof und Haus: Lila Fahrrad,Auto,Kaffeemaschine und Wasserkocher,der Dachgarten mit lila Pflanzenkübel,Gießkanne und das Wohnzimmer mit lila Teppich, Lampen und Stühlen.Den kompletten Beitrag von Holger Manigk finden Sie in der Harzer Volksstimme vom Freitag den 09.09.2016.

 

Kurparkfest Hahnenklee

Am 11.09.2016 folgten wir der der Einladung der Tourismus GmbH Hahnenklee ins Nachbarbundesland gern.alle-suchen-schattenplatz

Bei einem Bilderbuch Sommerherbsttag mit 28 Grad boten wir den Gästen ein einstündiges Programm, komplettiert durch eine gute Technik des Veranstalters.

.

Wir brachten kesse Titel zu Gehör, sparten nicht mit szenischen Darstellungen wie im Baespaß, Unjetüm und Opp´m Flugplatz und freuten uns über wachsendes Publikum nach Konzertbeginn! Die Solisten der Mädchen – Jodelkramms haben ihre Sache gut gemacht – vielen Dank!

Jodlerwettstreit in Altenbrak

Auch in diesem Jahr nahmen 3 Jodlerkramms am Altenbraker Wettsingen teil.

Lilly, Danielle und Sofie zeigten dem Publikum und der Jury, wie fleißig geprobt wurde!

Jan Dittmann war krank und konnte nicht teilnehmen.DSC08436 Wettkampfbühne mit JuryLilly erkämpfte sich bei diesmal zahlreicher Konkurrenz den 3. Platz, Danielle und Sofie kamen auf Plätze 4 und 5!

Wir waren dabei und haben unser Bestes gegeben.

Leider meinte es Petrus nicht so gut und die Wolken entleerten sich über uns…….

Scheckübergabe der Stadtwerkestiftung

Zum Schuljahresstart durften wir uns riesig freuen, denn zur Umsetzung unseres großen Vorhabens,– das 3. Plattdeutsche Liederbuch zu erstellen und zu veröffentlichen-spendet die Stadtwerkestiftung 1 000,00 € ! Das ist suuuuuper  nett und hilfsbereit!DSC08393 Greun ja greun

Wir bedanken uns beim Geschäftsführer, Herrn Steffen Meinecke und beim Stadtratspräsidenten Herrn Uwe Albrecht.

Plattprogramm in der GS Langeln

Der Schuljahresabschluss 2015/2016 fand im Saal in Langeln statt. Das Plattprogramm der 11 Schüler Kl. 2 und 7 Schüler Kl. 4 war mit In Harze te Huus, Opp´m Flugplatz und (passend zur Fußball -EM)  Fautball  reichlich mit Beifall belohnt.

Der Schulleiterin Frau Ines Rönnecke sowie den Klassenlehrerinnen Frau Bollman und Frau Noack sei sehr herzlich für die erstklassige Zusammenarbeit gedankt!! Die GS Erich Kästner steht in der Harzer-Kramms-Schülerzahl an der Spitze!

 

52. Rathausfest in Wernigerode

In diesem Jahr folgten wir wieder gern der Einladung der Stadt Wernigerode und durften – eingepackt zwischen dem Frauenchor Wernigerode und dem Hasseröder Männerchor unser kesses Programm zu Gehör bringen.Einsingen

 Einen akustisch gut geeigneten Einsinge-Raum stellte uns die Stadtverwaltung zur Verfügung – dafür danken wir vielmals!

Ansage der Harzer Kramms

Unser neues Urlaubslied über das Fliegen,  Jahreszeiten im Harz, die Zahlen, Im Harz zu Haus, das Ungetüm, der Badespaß und das Fußballlied mit 18 neuen Fahnen haben viel Freude bereitet – nicht nur uns!

Ein echter Hingucker und akustischer Besuchermagnet war unser Köhlerliesel  gemeinsam mit dem Hasseröder Männerchor!

Wir danken den gestandenen Sängern und der Chorleiterin Barbara Hofmann, auch als Akkordeonistin für uns, sehr herzlich!