Landes-Chorfest in Weißenfels

Lang geplant war unsere Teilnahme und Konzertreise nach Weißenfels zum Landeschorfest am 18.06.2022, die wir bei 36 Grad absolvierten! Unser Reisebus war gut klimatisiert und einige Überraschungen gab es auch!

Auf der Autobahnraststätte an der A 36 stiegen wir alle aus und erlernten das Marschieren im Block – unsere Chorleiterin überlässt nichts dem Zufall – also Aufstellung in Querreihe und Längsreihe mit Abstand – und im Takt gehen – klappt!

Die Fahrtzeit verging wie im Fluge und schon sind wir in Weißenfels gut angekommen. Busfahrer Ronny musste sich durch Einbahnstraßen in Weißenfels kämpfen, hat es aber mit Bravour gemeistert. Von Herrn Venohr vom Organisationsteam wurden wir herzlich empfangen und luden all unsere Requisiten aus dem Bus. Zum Einsingen durften wir bei 36 Grad Außentemperatur in die Marienkirche, da der Knabenchor Magdeburg vor uns das Programm noch nicht beendet hatte. In der Kirche war es angenehm kühl und eine tolle Akustik!

Unser Programm auf der Bühne boten wir wie gewohnt – mit Szenen, WC-Brille (Jerome), Melkerin (Ella) und Auto (Maja).

Dann haben wir unser Mittagessen redlich verdient! Es gab Nudeln mit Gulasch oder Jägerschnitzel + Getränke.

Dank unserer Helfer wurden die Bierzeltgarnituren an die Kirchenmauer in den Schatten gestellt – herzlichen Dank! 14.00 Uhr startete der Umzug – er war unter 1 km und temperaturfreundlich angelegt.

Wieder auf dem Weißenfelser Markt angekommen stürmten wir das Eiscafe» und erholten uns vom Marschieren zur Musik des Spielmannszuges – jeder mit 2 Riesenkugeln Eis nach Wunsch.

Erholt hat uns dann unsere Schatzmeisterin zur Fußdusche eingeladen!

Das war ein Riesenspaß mit Abkühlung!! Gegen 15.30 Uhr stiegen wir in den Reisebus und es ging wieder nach Wernigerode. Großer Dank an die Muttis, die ehemaligen Muttis und Schatzmeisterin Kati Knorre und Ilka Reulecke sowie Klaras Vati Herr Wendenhorst! So hatte unsere Chorleiterin viel Hilfe und Unterstützung!

Deutscher Mühlentag 2022 – Mühlenfest in Abbenrode

Nach 2-jähriger Corona-Pause durften wir am Pfingstmontag, 06.06.2022 der Einladung des Heimatvereins Abbenrode e.V. um Andreas Weihe folgen und wurden sehr herzlich empfangen! Nach dem Einsingen in der Bauernstube nahmen wir auf der überdachten Bühne im Bauerngarten des Heimatmuseums  Aufstellung und boten ein 45-minütiges Programm – kess und frech wie immer!

Zu einigen Liedern sangen die Zuschauer mit und klatschten beim Gäusewien im Takt mit! Uns hat das Programm viel Freude und Spaß bereitet!

Gern kommen wir 2023 wieder nach Abbenrode.

 

Fotos: Jens Müller